Talk app

Nehmen Sie unterwegs an Umfragen teil und sammeln Sie noch mehr Punkte - mit unseren neuen Talk App!

Talk app Talk app

Registrieren

Fast geschafft!

Wir haben Ihnen soeben eine E-Mail mit einem Bestätigungs-Link an die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse geschickt. Bitte vervollständigen Sie Ihre Registrierung indem Sie auf diesen Link klicken. Sollten Sie keine E-Mail von uns in Ihrem Posteingang finden, kontrollieren Sie bitte Ihren Spam-Ordner.

Datenschutzrichtlinie

Zuletzt überarbeitet am: 21/5/2018

Das Talk Online Panel ist stark engagiert, die Sicherheit und Integrität aller personenbezogenen Daten zu schützen, die von den Panel-Mitgliedern gesammelt oder offengelegt werden: Die Talk-Benutzer können sicher sein, dass ihre Privatsphäre die oberste Priorität für Talk hat.

Diese Datenschutzrichtlinie erläutert, welche Art von Personalangaben oder anderen personenbezogenen Daten Talk über seine registrierten Panel-Mitglieder sammelt, wie es diese Informationen verwendet, weitergibt oder offenlegt, sowie die Wahlmöglichkeiten und Rechte der Panel-Mitglieder bezüglich der Verarbeitung der Informationen in Verbindung mit den Dienstleistungen, die auf der Talk-Website und der mobilen Talk-App (die "Talk-App") angeboten werden. Talk schätzt das Vertrauen seiner Panel-Mitglieder, daher wird diese Datenschutzrichtlinie in klarer, verständlicher Sprache präsentiert, anstatt nur die juristische Terminologie zu verwenden. Die mobile Talk-Anwendung unterliegt zusätzlichen Datenschutzbestimmungen, wie es in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegt ist.

Die Nutzung der Dienstleistungen von den Talk-Panel-Mitgliedern ist völlig freiwillig, folglich sammelt, verarbeitet und übermittelt das Talk Online Panel ihre persönlichen Daten und persönlich identifizierbaren Informationen im Zusammenhang mit den Dienstleistungen und dieser Datenschutzrichtlinie mit ihrer Zustimmung. Diese freiwillige Zustimmung kann genauso einfach zurückgezogen werden, wie sie dem Talk erteilt wurde, z.B. elektronisch.

Das Talk Online Panel verpflichtet sich zur vollständigen Einhaltung der Anforderungen über den Datenschutz der am 25. Mai 2018 in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), der österreichischen Datenschutzgesetze, aller anwendbaren lokalen Gesetze in jedem Land, in dem es seine Tätigkeit ausübt, sowie aller internationalen Vereinbarungen. Darüber hinaus sind Talk und seine sorgfältig ausgewählten Partner - Drittparteien - bestrebt, ihre Datenschutzpraktiken anzupassen und ihre Technologien mit allen Gesetzen, Gesetzbüchern und Standards in Einklang zu bringen, die in den Markt- und Meinungsforschungsverbänden wie ESOMAR, VMÖ (Verband der Marktanalysten in Österreich) Anwendung finden, sowie BVM (Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher), zu denen Talk gehört. Alle Verweise in dieser Datenschutzrichtlinie auf "Talk Online Panel" oder "Talk" umfassen Talk und alle Mutterunternehmen, Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen und Unternehmen, die unter gemeinsamer Kontrolle mit ihm stehen. Für die Zwecke dieser Richtlinie umfasst "Online" auch die Verwendung einer mobilen Anwendung.

1. Welche Informationen sammelt Talk und wie es diese sammelt
2. Wie verwendet Talk die Informationen
3. Weitergabe und Offenlegung von persönlichen Daten
4. Datenaufbewahrung

5. Links zu anderen Websites
6.
Datenschutz bei Kindern
7. Sicherheitsmaßnahmen
8.
Rechte der Panel-Mitglieder
9. Facebook Connect.
10. Social Media Widgets
11. Die mobile Talk-App

12. Talk on the road

13. Talk Connect
14. Änderungen der Datenschutzrichtlinie und der Cookie-Richtlinie
15. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

 

1. Welche Informationen sammelt Talk und wie es diese sammelt

Das Talk Online Panel bietet seinen registrierten Panel-Mitgliedern die Möglichkeit, an verschiedenen Meinungsumfragen, Sozialumfragen und Marktforschungsumfragen teilzunehmen, die den Kunden von Talk helfen, einen besseren Einblick in das Verbrauchermarketing zu erhalten und schließlich geeignete Geschäftsentscheidungen zu treffen. Darüber hinaus bezieht Talk seine Panel-Mitglieder ein und gibt ihnen die Möglichkeit, an verschiedenen Online-Messungsaktivitäten teilzunehmen, darunter Website-Nutzungsverfolgung, Online-Werbewirksamkeitsforschungsprojekte, Zielgruppenmessung, sowie Entwicklung von Zielgruppenanalyse-Projekten und Look-Alike-Modellen (wie in der Cookie-Richtlinie von Talk detailliert beschrieben). Wenn in der vorliegenden Datenschutzrichtlinie oder in der Cookie-Richtlinie eine Tracking-Aktivität nicht beschrieben ist oder wenn dabei die Installation eines Tools oder einer Anwendung erforderlich ist, fragt Talk seine Panel-Mitglieder nach ihrer ausdrücklichen und gesonderten Zustimmung.

Insbesondere sammelt Talk persönliche Daten von seinen Panel-Mitgliedern auf freiwilliger Basis (i), immer wenn sie das Registrierungsformular ausfüllen, um Mitglieder des Talk-Panels zu werden oder wenn sie auf verfügbare Profilfragebögen antworten, (ii) wenn sie an einer Umfrage teilnehmen, (iii) im Zusammenhang mit dem Erhalt und der Einlösung ihrer Punkte, (iv) sowie auch wenn sie Talk per E-Mail oder über das verfügbare Kontaktformular kontaktieren. Darüber hinaus kann Talk persönliche Daten über Panel-Mitglieder durch die Verwendung von Cookies oder anderen Tracking-Technologien sammeln oder Informationen über sie erhalten, wenn sie eine der anderen Websites, die Talk betreibt oder eine Dienstleistung von den anderen Dienstleistungen, die Talk anbietet, nutzen. Die Ausfüllung der Profilfragebögen erfolgt auf freiwilliger Basis, aber Talk ermutigt seine Panel-Mitglieder, so viele wie möglich auszufüllen; Je mehr sie ausfüllen, desto besser sind ihre Chancen, für zukünftige geeignete Umfragen ausgewählt zu werden.

Wenn Panel-Mitglieder an Umfragen teilnehmen, die von Talk oder Drittparteien - Partnern / Kunden von Talk - durchgeführt wurden, sammelt oder speichert Talk oder die Drittpartei -Partner oder Kunde von Talk - die Daten von den Antworten auf die Umfrage. Diese Daten von den Antworten auf die Umfrage werden getrennt von allen Kontakt- und Profildaten gespeichert, die Talk über seine Panel-Mitglieder hat, wobei auf diese Weise die Drittparteien - Partner oder Kunden von Talk - keine persönlichen Daten über die Panel-Mitglieder erhalten, sondern sie erhalten nur die Umfrageantworten auf eine Weise, die die Identifizierung der Panel-Mitglieder nicht erlaubt. Die Partner oder Kunden können persönliche Daten über Panel-Mitglieder nur dann erhalten, wenn sie solche Daten im Rahmen einer Umfrage und nur vor der ausdrücklichen Zustimmung der Panel-Mitglieder verlangen, zum Beispiel wenn sie eine persönliche Befragung durchführen möchten, können sie die Kontaktdaten eines Panel-Mitglieds verlangen, um das Mitglied zu kontaktieren. Darüber hinaus kann Talk einige der Profildaten über ein Panel-Mitglied in anonymer Form als statistische Information verwenden, wie z.B. das Geschlecht, die Zuordnung zu einer Altersgruppe (basierend auf dem Geburtsdatum) und die Zuordnung zu einem Staat / einer Region (basierend auf der Postleitzahl). Auf diese Weise kann Talk beispielsweise einem Kunden mitteilen, welcher Anteil aller männlichen und weiblichen Teilnehmer pro Altersgruppe und Region eines Landes bestimmte Fragen im Rahmen einer Online-Umfrage beantwortet hat.

In einigen Fällen können Talk oder Partner oder Kunden als Drittparteien, die Umfragen über das Talk-System durchführen, Panel-Mitglieder nach Informationen und Meinungen fragen, die als sensible (oder "besondere Kategorie") personenbezogene Daten gelten, z.B. wie Rasse oder ethnische Herkunft, politische Überzeugungen, körperliche oder geistige Gesundheit und sexuelle Vorlieben. Sofern es gesetzlich nicht erlaubt ist, solche sensiblen Daten zu verarbeiten, werden die Panel-Mitglieder in jedem einzelnen Fall um ihre ausdrückliche und gesonderte Zustimmung gebeten. Drittparteien - Partner oder Kunden von Talk - erhalten diese sensiblen Daten nur in der Form von Umfrageantworten und erhalten von Talk keine Daten über die Panel-Mitglieder, die zu ihrer Identifizierung führen könnten. Genauer gesagt, wenn die Panel-Mitglieder ihre Zustimmung zur Offenlegung solcher sensibler personenbezogener Daten erteilen, so geben sie ihre ausdrückliche Zustimmung zur ihrer Speicherung und Verarbeitung in dem Umfang, der im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze zulässig ist.

Die Panel-Mitglieder dürfen Inhalte und Materialien, einschließlich, jedoch nicht hierauf beschränkt, Fotos, Videos und / oder anderer ähnlicher oder verwandter Inhalte oder Materialien, die ihre persönlichen Daten enthalten können ("Benutzerinhalt"), absenden, hochladen oder übertragen, z.B. beim Ausfüllen von Umfragen. Alle persönlichen Daten, die in den Benutzerinhalten enthalten sind, werden gesammelt, verwendet und offengelegt, wie in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegt. Benutzerinhalte dürfen keine Audio- oder Videomaterialien, keine Abbildungen oder kein Bild einer Person, die kein Panel-Mitglied ist, enthalten.

Alle persönlichen Daten, die während des Registrierungsprozesses, bei der Teilnahme an profilierenden Fragebögen und beim Ausfüllen von Umfragen gesammelt werden, mit Ausnahme der Daten von Antworten auf konkrete Umfragen, die von Partnern oder Kunden von Talk direkt über das Talk-System durchgeführt werden, sowie auch die Daten von der Verfolgung durch die Verwendung von Cookies oder ähnliche Technologien sind Eigentum ausschließlich des Talk Online Panels und werden auf sicheren Servern und Systemen innerhalb der EU gespeichert, wobei die entsprechenden Server lizenziert und / oder in Besitz von Talk sind.

2. Wie verwendet Talk die Informationen

Zusätzlich zu allen anderen in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecken kann Talk die Informationen, die es von den Panel-Mitgliedern über die Website und die Talk-App und durch die darin angebotenen Dienstleistungen gesammelt hat, verwenden oder manchmal Panel-Mitglieder zu folgenden Zwecken kontaktieren:

(1) ein Archiv aller registrierten Panel-Mitglieder zu führen;

(2) mit ihnen im Zusammenhang mit ihrer Teilnahme an einer Umfrage zu kommunizieren oder sie dazu einzuladen, an einer Umfrage teilzunehmen;

(3) sie einzuladen, eine profilierende Umfrage auszufüllen, um mehr Informationen über sie als Panel-Mitglieder zwecks einer besseren Zielgerechtigkeit der Umfragen zu sammeln;

(4) um das Belohnungs- und Anreizprogramm von Talk zu verwalten und die Anforderungen seitens der Panel-Mitglieder zu erfüllen, Belohnungen und Anreize zu bekommen, d.h. Bankdaten für Zahlungszwecke;

(5) auf Probleme, die mit der Wartung verbunden sind, zu reagieren und Beschwerden, Fragen oder technische Probleme zu behandeln, die für die Panel-Mitglieder auftreten können;

(6) die Aufzeichnungen von Talk über die Informationen der Panel-Mitglieder zu aktualisieren und sicherzustellen, dass sie genau und richtig sind;

(7) für interne Zwecke wie Qualitätskontrolle, Verbesserung der Leistung und Effizienz der Website / Anwendung sowie für Systemadministration;

(8) die Einwilligung der Panel-Mitglieder einzuholen, falls Talk persönliche Daten zu einem Zweck verwenden möchte, der ihnen damals nicht erklärt wurde, als ihre persönlichen Daten zum ersten Mal erhoben wurden (zum Beispiel wenn die Kontaktdaten eines Panel-Mitglieds an einen Kunden weitergegeben werden, der eine Umfrage in Auftrag gegeben hat und Panel-Mitglieder für ein bestimmtes Projekt kontaktieren möchte);

(9) Zusätzlich zu den Umfrageantworten, die von den Talk-Kunden gesammelt werden, ist Talk berechtigt, wie oben erwähnt, Profilinformationen über seine Panel-Mitglieder an die ausgefüllten Umfragen für Analyse- und Forschungszwecke sowie Datenanreicherung anzufügen. Diese Informationen werden dem Kunden immer so überlassen, dass die Panel-Mitglieder nicht identifiziert werden können.

(10) Nach vorheriger ausdrücklicher Zustimmung kann Talk die E-Mail-Adresse der Panel-Mitglieder verwenden, um Newsletter, Werbeaktionen oder allgemeine Mitteilungen über die Talk-Panel-Gemeinschaft, neue Dienstleistungen, die Talk im Zusammenhang mit der Registrierung von Panel-Mitgliedern anbieten kann oder neue Werkzeuge, die ihnen bereits zur Verfügung stehen, versenden. Die Panel-Mitglieder sind berechtigt, sich jederzeit vom Erhalt einer solchen Kommunikation abzumelden, indem sie die Opt-out-Option in einer solchen E-Mail verwenden. Diese Opt-out-Option gilt jedoch nicht für wichtige Informationen, die die Panel-Mitglieder erhalten müssen, wie z.B. Aktualisierung der Bedingungen und Richtlinien von Talk, da diese nach ihrer Art keinen Werbezwecken dienen.

(11) für die Zwecke der Betrugserkennung, der Bestätigung der Identität oder der Kontaktdaten, sowie für Bestätigungs- und/oder Vorbeugungszwecke;

(12) zur Einhaltung bestimmter Rechtspflichten, einschließlich, jedoch nicht hierauf beschränkt, Steuerpflichten;

(13) für andere Zwecke mit Zustimmung der Panel-Mitglieder.

 

Im Allgemeinen, können wir Ihre personenbezogenen Daten erheben und benutzen, wenn:

  • Sie der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben. Wir können zum Beispiel Ihre Einwilligung zu unserer Nutzung von Cookies oder ähnlichen Technologien einholen und um Ihnen Marketingmitteilungen zu schicken.
  • Dies notwendig ist, um Ihnen Produkte und Dienstleistungen bereitzustellen, oder um Ihre Anfragen zu beantworten.
  • Wir durch das geltende Recht verpflichtet oder berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten zu verwenden.
  • Wir oder ein Dritter ein berechtigtes Interesse daran hat, Ihre personenbezogenen Daten zu nutzen, beispielsweise, um die Sicherheit und die Leistung unserer Produkte und Dienstleistungen zu gewährleisten und zu verbessern und um Datenanalysen durchzuführen.

3. Weitergabe und Offenlegung von persönlichen Daten

Grundsätzlich gibt das Talk Online Panel die von den Panel-Mitgliedern gesammelten persönlichen Daten an Dritte, Kunden oder Vertragspartner, nicht weiter, sie verkauft, vermietet, handelt oder überträgt diese Daten nicht, außer wie in den Datenschutz- und Cookie-Richtlinien beschrieben oder wie anderweitig von den Panel-Mitgliedern zugestimmt, und bei bestimmten Ausnahmen - immer in einer Weise, die mit den Panel-Mitgliedern nicht verbunden werden kann und zu keiner Identifizierung der Panel-Mitglieder führen kann. Auch wenn, wie oben beschrieben, die Kontaktinformationen der Panel-Mitglieder nach ihrer ausdrücklichen Zustimmung einem Kunden für die Durchführung eines bestimmten Forschungsprojekts (zum Beispiel zur Durchführung einer persönlichen Befragung, zur Durchführung von Fokusgruppendiskussionen oder bei Teilnahme an Tiefeninterviews) offengelegt werden können, sorgt Talk dafür, dass der Kunde die Panelmitglieder niemals direkt zu Marketing- oder Werbezwecken oder über Werbe-E-Mail (SPAM) kontaktiert.

Gelegentlich lädt Talk Panel-Mitglieder ein, an Markt- und Meinungsforschungsumfragen teilzunehmen, die von Kunden - Drittparteien - durchgeführt werden, z.B. auf elektronischem Weg. In diesem Fall wird die Umfrage ausschließlich vom Dritten durchgeführt und nur der Dritte ist für die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung der Umfrageantwortdaten verantwortlich, und Talk erhält von der dritten Partei nur allgemeine Daten über das Verhalten der Panel-Mitglieder im Zusammenhang mit der Umfrage (z.B. ob der Teilnehmer vollständig an der Umfrage teilgenommen hat, ob er die Umfrage abgebrochen hat oder ob er aus der Umfrage „ausgeschlossen“ wurde). Talk speichert und verwendet diese Daten, um den Panelmitgliedern die richtige Anzahl von Punkten zu geben, die Panel-Datenbank zu bearbeiten sowie für eine methodische Analyse der Umfrage. Die oben genannten, von Dritten durchgeführten Umfragen und die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten unterliegen nicht dieser Datenschutzerklärung. Die Umfrageergebnisse oder Umfragedaten sind und bleiben Eigentum der dritten Partei.

Um die Chancen der Panel-Mitglieder zu erhöhen, für Einladungen zu Umfragen gewählt zu werden, kann Talk außerdem Profilinformationen an Dritte - Stichprobe-/Marktanalytiker  ("Dritte - Marktanalytiker") - weitergeben, wie z.B. soziodemografische Daten, einschließlich, jedoch nicht hierauf beschränkt, einer eindeutigen Identifikationsnummer (UIN), Postleitzahl, Geschlecht, Familienstand, Bildung, arbeitsbezogener Informationen und nicht persönlich identifizierbarer Informationen über Haushaltsmitglieder), zum Zweck (a) der Identifizierung mit ihrer Hilfe von Möglichkeiten für eine Umfrage, deren Anforderungen sie entsprechen sowie (b) zum Anfügen solcher Datenelemente an die abgeschlossenen Kundenumfragen und Liefern der angefügten Umfragedaten an Kunden des Drittpartei-Marktanalytikers nur für analytische Zwecke oder Forschungszwecke. Wenn ein Panel-Mitglied für eine Umfrage-Möglichkeit in Frage kommt, wird der entsprechende Drittpartei-Marktanalytiker dieses Mitglied entweder direkt zur Teilnahme an einer Umfrage einladen oder einen Umfrage-Link dem Talk zur Verfügung stellen und Talk wird dieses Mitglied auf elektronischem Weg einladen, an der Umfrage teilzunehmen. Talk gibt den Namen der Panel-Mitglieder an Drittpartei-Marktanalytiker nicht weiter. Wenn sich ein Panel-Mitglied vom Panel abmeldet, ist Talk allein dafür verantwortlich, den Drittpartei-Marktanalytiker entsprechend zu informieren. Die Teilnahme eines Panel- Mitglieds an solchen Umfragemöglichkeiten berechtigt ihn nicht, Vorteile, die vom Drittpartei-Marktanalytiker angeboten werden oder das Recht, Mitglied daran zu sein, in Anspruch zu nehmen.

Die personenbezogenen Daten von Panel-Mitgliedern können gelegentlich in folgenden Fällen an Dritte weitergegeben werden:

  • Wenn sie an andere Unternehmen weitergegeben werden, die zu derselben Gruppe wie Talk gehören oder unter einer gemeinsamen Kontrolle stehen oder ein gemeinsames Eigentum darstellen, für Archivierungs- oder Geschäftskontinuitätszwecke;
  • Sie können an Vertragspartner oder Partner von Talk in Verbindung mit den Dienstleistungen, die diese natürliche oder juristische Personen für Talk oder zusammen mit Talk erbringen, zur Verfügung gestellt werden, um Talk zu helfen, die Daten zu verarbeiten, die seine Panel-Mitglieder freiwillig zur Verfügung stellen oder die von ihnen erhoben werden, z.B. wenn Talk ihren Namen und ihre Adresse an den Anbieter eines Preises weitergibt, damit der Preis an sie geliefert werden kann oder wenn die Talk-Systeme eine technische Aktualisierung oder Wartungsarbeiten erfordern. Von Zeit zu Zeit kann Talk solche Dienstanbieter im normalen Geschäftsablauf hinzufügen oder entfernen. Dienstanbieter dürfen keine persönlichen Daten für ihre eigene Nutzung oder für Nutzung durch eine unabhängige Partei und für eine Zeit aufbewahren, die länger ist als die zur Erbringung der vereinbarten Dienstleistungen erforderliche Zeit. Darüber hinaus müssen sie alle personenbezogenen Daten immer in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie und gemäß den anwendbaren  Datenschutzgesetzen verarbeiten.
  • Personenbezogene Daten können im Rahmen einer Unternehmensumstrukturierung oder im Rahmen eines Eigentümerwechsels beim Unternehmen (einschließlich, jedoch nicht hierauf beschränkt, einer Fusion, eines Erwerbs oder eines Verkaufs eines Teils oder des gesamten Geschäfts von Talk) übertragen werden. Talk stellt sicher, dass seine Panel-Mitglieder benachrichtigt werden, falls das geschieht und dass die Partei, die die persönlichen Daten von Panel-Mitgliedern erhält, einverstanden ist, alle wesentlichen Bedingungen der Datenschutz- und Cookie-Richtlinie von Talk zu erfüllen und die Sicherheit, Integrität und Vertraulichkeit der personenbezogenen Daten gemäß der vorliegenden Datenschutzrichtlinie zu benutzen, schützen und bewahren.
  • Sie können weitergegeben werden, wenn Talk in gutem Glauben der Ansicht ist, dass eine solche Handlung notwendig ist, um einem Gerichtsverfahren oder einem Gerichtsbeschluss Folge zu leisten oder wenn es glaubt, dass es notwendig ist, um rechtswidrige Handlungen, einen mutmaßlichen Betrug, Situationen, in denen eine potenzielle Gefahr für die physische Sicherheit einer Person besteht, Verstöße gegen die Bedingungen der Talk-Website oder der Talk-App oder in Übereinstimmung mit anderen gesetzlichen Anforderungen zu untersuchen, zu verhindern oder Maßnahmen dagegen zu ergreifen. Die Offenlegung personenbezogener Daten kann auch für Datenschutz- oder Datensicherheitsprüfungen und/oder zur Untersuchung als Reaktion auf eine Beschwerde oder Sicherheitsbedrohung erforderlich sein.

In Verbindung mit dem oben genannten Austausch personenbezogener Daten erkennen die Mitglieder des Panels an und stimmen zu , dass ihre Daten außerhalb ihres Wohnsitzlandes in Länder übertragen und/ oder verarbeitet werden können, die möglicherweise nicht das gleiche Schutzniveau wie Länder innerhalb der EU anbieten , einschließlich der Vereinigten Staaten von Amerika. Alle derartigen Übertragungen erfolgen ausschließlich im Einklang dieser Datenschutzrichtlinie und den geltenden Rechtsvorschriften, und Talk erhält Verpflichtungen zur Aufrechterhaltung eines Schutzniveaus für personenbezogene Daten, das dem nach EU-Recht gebotenen Schutz entspricht und gegebenenfalls vorhanden ist und wenn erforderlich geeignete Mechanismen und Vereinbarungen zu schaffen.

4. Datenaufbewahrung

Talk behält die von seinen Panel-Mitgliedern erhobenen persönlichen Daten so lange, als sie Panel-Mitglieder sind und insofern dies in Verbindung mit den Forschungs- und Analysezwecken von Talk, den rechtlichen Verpflichtungen von Talk (zum Beispiel wenn es die Informationen zur Einhaltung der anwendbaren Steuer-/Einkommensgesetze oder während eines Streitbeilegungsverfahrens oder im Zusammenhang mit ihrer Verpflichtung, eine erteilte Einwilligung zu beweisen, behalten muss) sowie in Verbindung mit ihrer vertraglichen Verpflichtungen gegenüber Dritten erforderlich ist.

Falls die Panel-Mitglieder es nicht mehr möchten, dass Talk ihre Daten verwendet, können sie ihre Teilnahme am Panel beenden, indem sie ihr Konto über die Panel-Website löschen. (Mitglieder des Talk- Panels müssen beachten, dass durch einfaches Löschen und Deinstallieren der Talk-App auf ihrem Gerät das Talk-Mitgliedskonto auf der Talk-Website nicht automatisch gelöscht wird). Im Falle der Beendigung eines Mitgliedskontos behält und verwendet Talk die persönlichen Daten für andere als die im vorherigen Absatz beschriebenen Zwecke nicht mehr. Talk verwendet weiterhin die Sicherheitsverfahren und -technologien, um persönliche Daten zu schützen. Talk kann außerdem Protokolldateien mit anonymisierten Informationen für interne Analysezwecke speichern. Diese Protokolldateien werden in der Regel für eine kurze Zeit aufbewahrt, außer in Fällen, in denen sie für die Sicherheit der Site verwendet werden, sowie um die Funktionalität der Site zu verbessern oder wenn Talk gesetzlich dazu verpflichtet ist, sie für längere Zeit zu behalten.

5. Links zu anderen Websites

Die Talk-Website oder die Talk-App enthält möglicherweise Links zu anderen Websites. Talk ist nicht verantwortlich für die Datenschutzrichtlinien, die Praktiken oder den Inhalt von verlinkten Websites. Die Panel-Mitglieder müssen die Datenschutzhinweise der Websites, die sie besuchen, immer beachten, indem sie Links auf dieser Website oder in der Talk-App folgen.

6. Datenschutz bei Kindern

Talk ist der festen Überzeugung, dass es wichtig ist, die Online-Privatsphäre der Kinder zu schützen und wissentlich keine persönlichen Daten von Kindern, die jünger als das gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter sind, ohne Zustimmung der Eltern/ Erziehungsberechtigten zu verarbeiten. In einigen Fällen kann den Eltern/ Erziehungsberechtigten ein Fragebogen zugesandt werden, der die Meinung des Kindes enthalten soll, z.B. eine Spielzeugumfrage. In solchen Fällen soll die Umfrage nur unter der Aufsicht der Eltern/Erziehungsberechtigten ausgefüllt werden und die Wahl der Eltern/ Erziehungsberechtigten mit ihrem Kind an der Umfrage teilzunehmen, erteilt implizit die Zustimmung, dass die Meinung des Kindes in die Umfrage einbezieht wird.

7. Sicherheitsmaßnahmen

In Übereinstimmung mit dem oben Gesagten nimmt Talk das Thema Datensicherheit sehr ernst. Talk unterhält angemessene Sicherheitsmaßnahmen, einschließlich physischer, technischer, administrativer, elektronischer und verfahrensbezogener Online- und Offline-Sicherheitsmaßnahmen, die zum Schutz vor unbefugter, versehentlicher oder gesetzwidriger Sammlung, Zugriff, Speicherung, Änderung oder Offenlegung aller Informationen unter seiner Kontrolle konzipiert sind. Der Zugang zu allen persönlichen Daten ist auf wenige autorisierte Mitarbeiter nach dem Need-to-know-Prinzip beschränkt und selbst dann unterliegen die Mitarbeiter von Talk der Schweigepflicht. Wann immer Talk persönliche Daten sammelt oder an andere Webseiten überträgt, sind sie durch Verschlüsselung geschützt, wie zum Beispiel das SSL-Protokoll (Secure Socket Layer). Talk prüft, überwacht und evaluiert seine Datenschutzpraktiken und Schutzsysteme regelmäßig, soweit es erforderlich ist, um seine Geschäftsanforderungen, Technologieänderungen und regulatorischen Anforderungen zu erfüllen. Talk errichtet außerdem ein Managementsystem, um Vorfälle wie einen unbefugten Zugriff auf oder Verlust, Löschung, Änderung oder Indiskretionen von persönlichen Daten zu verhindern und im Falle eines solchen Zwischenfalls die bestmögliche Bedienung zu gewährleisten. Eine Übertragung über das Internet ist jedoch nicht zu 100% sicher und Talk kann keine Garantie oder Verantwortung für ihre Sicherheit übernehmen. Die Benutzer von Talk gehen dieses Risiko ein, indem sie die Dienstleistungen von Talk nutzen.

8. Rechte der Panel-Mitglieder

Wenn die Panel-Mitglieder ihre Rechte auf Zugang, Berichtigung, Änderung oder Löschung ihrer persönlichen Daten in Verbindung mit ihrem Talk-Mitgliedskonto ausüben möchten, können sie dies jederzeit tun, indem sie sich auf ihrer Profilseite anmelden oder indem sie Talk auf elektronischem Weg kontaktieren. Auf schriftliche Anfrage stellt Talk seinen Nutzern die persönlichen Daten von ihnen zur Verfügung, die erhoben, genutzt oder offengelegt wurden, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben und/oder erlaubt ist. Außerdem haben die Panel-Mitglieder von Talk das Recht, gegen die Verarbeitung ihrer persönlichen Daten einzuwenden und eine Kopie ihrer persönlichen Daten in einem leicht zugänglichen Format zu erhalten, damit sie übertragen werden können. Talk wird auf eine solche Anfrage innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens (oder innerhalb der gesetzlich vorgesehenen Frist, wenn anwendbar) antworten und die Rechte der Panel-Mitglieder erfüllen, es sei denn, die Gesetzgebung sieht etwas anderes vor, wenn sie einen Einfluss auf die Privatsphäre anderer Personen über das Angemessene hinaus oder auf die Ausübung der Geschäftstätigkeit von Talk haben. Im Zweifelsfall kann Talk bei Antwort auf Anfrage eines Panel-Mitglieds an Ausübung seiner Rechte zusätzliche Informationen verlangen, um seine Identität zu bestätigen. Das dient dazu, die Rechte und die Daten der Panel-Mitglieder zu schützen.

Darüber hinaus haben die Panel-Mitglieder von Talk das Recht, ihre Einwilligung zur Bearbeitung ihrer Daten durch Talk einfach zu widerrufen. Sie können das jederzeit tun ihr Konto über die Einstellungen für die Profilseite deaktivieren. Talk wird weiterhin berechtigt sein, die von ihnen bereits gesammelten persönlichen Daten zu verwenden, wird diese jedoch bei der ersten Anfrage ihrerseits entfernen. Wenn ein Panel-Mitglied seine Zustimmung zur Nutzung oder Weitergabe seiner persönlichen Daten für die in dieser Datenschutzrichtlinie genannten Zwecke widerruft, wird Talk die Verarbeitung seiner persönlichen Daten beenden und er/sie wird keinen Zugang mehr zu den Dienstleistungen von Talk haben, was zu den gleichen Folgen wie bei der Beendigung seines/ihres Kontos führen wird. Panel-Mitglieder sollten darauf hingewiesen werden,

dass Talk in bestimmten Fällen weiterhin personenbezogene Daten verarbeiten kann, nachdem das Panel-Mitglied seine Zustimmung zurückgezogen hat und verlangt hat, dass Talk seine Daten löscht, wenn Talk den rechtlichen Grund dafür hat.

9. Facebook Connect

Die Benutzer können sich über automatische Anmeldedienstleistungen wie Facebook Connect auf der Talk-Website oder in der Talk-Anwendung anmelden. Diese Dienstleistungen verifizieren die Identität der Benutzer und bieten ihnen die Möglichkeit, bestimmte persönlich identifizierbare Daten wie Name und E-Mail-Adresse bei Talk anzugeben, um das Registrierungsformular von Talk automatisch auszufüllen, sowie auch später, wenn sie registrierte Panel-Mitglieder sind, kann Talk bestimmte Facebook-Daten erhalten, um die Profilinformationen der Mitglieder zu bereichern und ihre Chancen auf Teilnahme an Umfragen zu erhöhen. Dienstleistungen wie Facebook Connect bieten den Benutzern die Möglichkeit, Informationen über ihre Tätigkeit auf ihrer Profilseite auf der Talk-Website oder der Talk-App zu posten, um sie mit anderen Personen in ihrem Netzwerk zu teilen, wobei dafür ihre vorherige Zustimmung immer erforderlich ist.

10. Social Media Widgets

Die Talk-Website und die Talk-App enthalten Funktionen aus den sozialen Medien wie die Facebook-Schaltfläche „Gefällt mir“ und Widgets wie die Schaltfläche zum Teilen. Diese Funktionen können Daten über die IP-Adresse, Informationen darüber, welche Seite auf der Talk-Website besucht wurde, erfassen und einen Cookie speichern, damit diese Funktion ordnungsgemäß funktioniert. Die Funktionen der sozialen Medien und Widgets werden entweder von Dritten oder direkt von der Website gehostet. Die Interaktion zwischen den Talk-Benutzern und diesen Funktionen unterliegt den Datenschutzrichtlinien des Unternehmens, das sie bereitstellt.

11. Die mobile Talk-App

Wenn Panel-Mitglieder die mobile Anwendung von Talk herunterladen und verwenden, kann Talk automatisch Systeminformationen sowie Informationen über das Verhalten des von ihnen verwendeten Gerätetyps, über die Betriebssystemversion, die Geräte-ID, die Hardware und die Benutzerstatistiken, den Speicherort und die App-Version sammeln. Talk verwendet diese Informationen, die sie über die Talk-App sammelt, in Übereinstimmung mit den Bedingungen dieser Datenschutzrichtlinie und den darin dargelegten Bestimmungen. Talk sammelt und speichert auch die Advertiser-ID (die Identifikationsnummer des Geräts) für jedes Gerät des Nutzers, es sei denn, ein Panel-Mitglied hat diese auf seinem Gerät anonymisiert, um die Panel-Mitglieder zu identifizieren, wenn sie bestimmte Anwendungen verwenden, um die App-Nutzung zu messen oder um festzustellen, ob ein Panel-Mitglied zu einer bestimmten Online-Werbekampagne verfügbar ist. Talk sammelt diese Informationen über das Betriebssystem des Geräts und die Benutzeridentifikationsdaten, um den Panel-Mitgliedern von Zeit zu Zeit Benachrichtigungen zu senden, um sie über Umfragen zu informieren und sie zu fragen, ob sie daran teilnehmen möchten. Wenn die Panel-Mitglieder solche Benachrichtigungen nicht mehr erhalten möchten, können sie diese auf ihrem Gerät deaktivieren.

Darüber hinaus verwendet Talk ein Softwareprogramm für Analyse von Mobilgeräten, um die Funktionalität der mobilen Talk-App auf dem Telefon des Panel-Mitglieds besser verstehen zu können. Diese Software kann Informationen aufzeichnen, zum Beispiel wie oft die Panel-Mitglieder die Anwendung verwenden, die Ereignisse, die im Rahmen der Anwendung geschehen, die Gesamtnutzung, die Leistungsdaten und wo die Anwendung heruntergeladen wurde.

12. Talk on the road 

Die Talk-App wird die Einwilligung der Panel-Mitglieder verlangen, um Informationen über ihre Geolokation von ihrem Mobilgerät zu erhalten, wobei diese Information über die Geolokation jederzeit von der Anwendung bereitgestellt werden kann, unabhängig davon, ob die Anwendung geöffnet ist oder nicht. Wenn die Panel-Mitglieder ihre Zustimmung dazu geben, Daten über ihre Geolokation zu überlassen, zusätzlich zu den in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Möglichkeiten, wie die Informationen verwendet werden, wird Talk die Informationen über ihren Standort nutzen, um ihnen die Möglichkeit zu bieten, an standortbezogenen Marktforschungsumfragen teilzunehmen und/oder diese Daten über die Geolokation an Kunden - Drittparteien - weiterzugeben, um bestimmte Standort- und/oder Verkehrsmuster der Talk-App-Benutzer zu zeigen. Darüber hinaus kann Talk die Daten über die Geolokation der Panel-Mitglieder an Drittparteien - Händler - weitergeben, um einen Standorteinblick zu gewinnen, Profilanwendungen zu entwickeln und Benutzer zu retargieren. Wenn Panel-Mitglieder die Daten über ihre Geolokation über ihr Gerät nicht mehr überlassen möchten, können sie die Leistung über die Talk-App deaktivieren oder die Datenschutzeinstellungen auf ihrem Gerät ändern.

13. Talk Connect

Die Talk-App hat die Zustimmung der Panel-Mitglieder dazu einzuholen, auf ihrem Gerät die Talk Connect-Tracking-App zu installieren, um ihr Online-Verhalten zu verfolgen. Wenn Panel-Mitglieder nicht mehr in der Talk Connect-Tracking-App registriert sein möchten, können sie die Tracking-Software deinstallieren, sie in der Talk-App deaktivieren oder die Datenschutzeinstellungen auf ihrem Gerät ändern.

14. Änderungen der Datenschutzrichtlinie und der Cookie-Richtlinie

Talk behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen seine Datenschutzpraktiken zu ändern und diese Datenschutzrichtlinie jederzeit zu aktualisieren und zu ändern. Aus diesem Grund weist Talk seine Mitglieder darauf hin, diese Datenschutzrichtlinie oft zu prüfen. Wenn Talk wesentliche Änderungen an dieser Richtlinie vornimmt, werden die Panel-Mitglieder hier oder per E-Mail oder durch einen Hinweis auf der Talk-Startseite benachrichtigt. Diese Datenschutzrichtlinie gilt ab dem Datum der "letzten Version", das oben auf dieser Seite angegeben ist.

15. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die oben genannte Datenschutzrichtlinie sowie jede Änderung daran und jegliche Streitigkeiten oder Ansprüche darauf, die sich aus oder in Verbindung mit ihr oder ihrem Gegenstand ergeben, unterliegen dem österreichischen Recht, dem Recht der Europäischen Union und allen anwendbaren internationalen Vereinbarungen und werden von ihnen ergänzt. Jede Bestimmung der oben genannten Richtlinie, die nicht dem oben genannten Recht entspricht oder von einem zuständigen Gericht nach dem Gerichtsstand für ungültig befunden wird, verliert ihre Gültigkeit von Rechts wegen - ipso jure und wird aus diesem Dokument entfernt, ohne dass die Gültigkeit der anderen Bestimmungen verletzt wird, die in voller Kraft und Wirkung bleiben. Die Parteien vereinbaren unwiderruflich, sich der ausschließlichen Zuständigkeit der Gerichte in Wien in Bezug auf jegliche Ansprüche oder Fragen im Zusammenhang mit dieser Datenschutzrichtlinie und der Verwendung von Cookies zu unterwerfen.

Der Datenschutz der Talk-Panel-Mitglieder ist sehr wichtig für Talk und wenn die Panel-Mitglieder Beschwerden oder Bedenken in Bezug auf die Datenschutzrichtlinie von Talk haben oder wenn sie einen Antrag auf Abmeldung an das Talk Online Panel richten oder ihre gesetzlichen Rechte ausüben wollen, auf die Verarbeitung personenbezogener Daten einen Zugriff zu haben, diese zu überprüfen, korrigieren, löschen oder dagegen einzuwenden, können sie sich jederzeit an Talk wenden.

 

Verantwortlicher: Talk Online Panel GmbH, Karlsgasse 7/5, 1040 Wien, Österreich,
E-Mail: panel.de@mail.talkonlinepanel.comWebsite: www.talkonlinepanel.com

Datenschutzbeauftragte: Stelina Karkalemi
Talk Online Panel GmbH, Karlsgasse 7/5, 1040 Wien, Österreich
E-Mail:
dpo@talkonlinepanel.comWebsite: www.talkonlinepanel.com
Sie können die Datenschutzbeauftragte direkt kontaktieren, wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben.

Führende Aufsichtsbehörde: Österreichische Datenschutzbehörde (www.data-protection-authority.gv.at)